Marktnews: Haenel Jaeger NXT

C.G. Haenel lanciert ein neues Geradezug-Verschluss- und Handspannsystem: Ausgestattet ist der neue Repetierer Jaeger NXT (sprich: next) mit einem Torsionsverschluss.

Veröffentlicht am 16.12.2021

Der neue Repetierer Haenel Jaeger NXT ist mit einem Torsionsverschluss ausgestattet. Das ist ein klassischer Zylinderverschluss, der über ein Kegelgetriebe eine Drehbewegung ausführt, sodass die Warzen verriegeln. Die Mechanik erlaubt ein geradliniges, schnelles Repetieren und Nachladen aus dem 5-Schuss-Steckmagazin, das mit einer patentierten Magazinsperre gesichert ist. Der Kickdown-Kammergriff der Jaeger NXT dient gleichzeitig als Handspanner. Er nutzt Hebelkräfte und erlaubt ein flüssiges und leises Spannen.

Der Schaft aus Schichtholz ist leicht, robust und feuchtigkeitsunempfindlich. Die Neuentwicklung verbindet die Vorteile eines Kunststoffschafts mit der klassischen Optik und Haptik des Holzschafts. Das dazu verarbeitete, schnellwachsende Birkenholz stammt aus FSC-zertifiziertem Anbau. Auch die Kunststoffteile der Jaeger NXT sind nachhaltig: Sie bestehen aus einem High-Tech-Verbundmaterial, basierend auf Cellulose und Baumharz.

Mit der Markteinführung wird die Jaeger NXT in zwei Schaft-Formvarianten angeboten: In der Standardausführung für grössere Menschen und der DS-Variante für kleinere Zeitgenossen und vor allem -genossinnen. Erhältlich ist die Büchse zu Beginn in den Kalibern .30-06 und .308. Letzteres als Green Barrel, optimiert für bleifreie Geschosse. An allen Läufen lassen sich Kimme und Korn standardmässig demontieren (i-Sight). Beide Gewehr-Varianten wiegen rund 3,2 kg. www.cg-haenel.de

Zurück zur Startseite