1. Internationales Jägerskirennen in St. Antönien

Am 25. Februar 2023 findet im bündnerischen St. Antönien das 1. Internationale Jägerskirennen statt. Angesagt sind spannende Wettkämpfe auf Skiern und mit Laserwaffen. Und eine Festwirtschaft sowie verschiedene Musikformationen sorgen für das leibliche Wohl und beste Unterhaltung.

Veröffentlicht am 18.10.2022

Beim Jägerskirennen treffen fokussierte Rennfahrer auf weniger ambitionierte Hobbyfahrer, die allesamt ihre Liebe zur Jagd verbindet. Der Start befindet sich in einer einmaligen Landschaft hoch über St. Antönien auf einem Hochsitz, der mit Skiern befahren werden kann. Das Rennen führt zu Beginn über eine 300 m lange torlose Piste. Jedermann/Jedefrau kann diesen ersten Streckenabschnitt nach eigenem Gusto wählen: entweder kurz und halsbrecherisch oder lässig und bequem. Dann geht es Super-G-mässig weiter, mal steil, mal flach, und kurz darauf über eine Skicross-Piste mit Hügeln und Senken. Danach führt das Rennen durch Riesenslalom-Tore zum Schiessstand, wo mit originalen Jagdwaffen mit Laser-Aufsatz drei Schüsse auf Leinwand projizierte, naturgetreue Wildtiere abgegeben werden. Nach letzten Toren und einem Schluss «Palorma» gehts dann mit Schuss über den Zielstrich.

Teilnehmen dürfen Jägerinnen und Jäger mit einer Jagdberechtigung und deren PartnerInnen. Und in der Kategorie «Jäger im Wachstum» kämpfen alle an der Jagd interessierten Nachwuchsjäger um den Sieg. Selbstverständlich ist die Teilnahme auch als Mannschaft (4 JägerInnen) möglich. Alle Teilnehmer erhalten einen praktischen Erinnerungspreis, die Tagessieger werden mit einem wertvollen Spezialpreis ausgezeichnet.

Anmeldung und weitere Informationen
Anmelden können Sie sich ab 5. November 2022 unter +41 79 692 32 10 (auch whatsapp) oder per E-Mail über felsenhof@bluewin.ch. Ausführliche Informationen (Reglement, Startgebühren etc.) finden Sie auf www.jägerskirennen.ch.

Zurück zur Startseite