ZEISS ist offizieller Sponsor des Black Rhino Awards

· Februar 9, 2015

02Die südafrikanische Population des Schwarzen Nashorns, auch Spitzmaulnashorn genannt, ist vom Aussterben bedroht. Um auf die Erhaltung der Nashörner und den engagierten Einsatz von einzelnen Artenschützern sowie Organisation hinzuweisen, wurde im Jahr 2012 der jährliche „Rhino Conservation Award“ ins Leben gerufen. ZEISS fördert ab diesem Jahr die Auszeichnung zum Nashornschutz.

„Unsere Ferngläser und Spektive sind dafür gemacht, die Wunder der Natur zu beobachten, daher ist es unser natürliches Interesse, diese Wunder zu erhalten“, betont Dr. Winfried Scherle, Geschäftsführer der Carl Zeiss Sports Optics GmbH.

ZEISS hat bereits seine Absicht signalisiert, die Förderung des „Rhino Conservation Awards“ auch in Zukunft aufrecht zu erhalten. „Wir freuen uns sehr auf die künftige Zusammenarbeit, um auf den Schutz des Schwarzen Nashorns hinzuweisen“, so Scherle weiter. In Südafrika engagiert sich ZEISS bereits seit vier Jahren für den Schutz der Nashörner und hat nun entschieden, eine aktive Rolle in dem Artenschutzprojekt zu spielen sowie strukturiert gegen die Wilderei vorzugehen: „Wir hoffen mit den Auszeichnungen für die Artenschützer, mehr Aufmerksamkeit auf regionaler sowie globaler Ebene für die Situation der Nashörner zu schaffen.“

ZEISS tritt damit in die Reihe der bestehenden Sponsoren: Xiaoyang Yu, Gründerin der China New Enterprise Investment (CNEI), und dem Gründer der Auszeichnung, Dr. Larry Hansen. Hansen schätzt das Engagement der ZEISS Gruppe, um dem Nashornschutz international mehr Gehör zu schaffen, da er Naturschutz als globales Thema sieht: „Arten und ihr natürliches Habitat zu schützen, muss ein weltweites Ziel werden.“

Die Auszeichnung für den Schutz der Schwarzen Nashörner erfolgt in Zusammenarbeit mit der nationalen Umweltbehörde Südafrikas und der afrikanischen Wildhütervereinigung, Game Rangers‘ Association of Africa (GRAA), einer gemeinnützigen Organisation mit über 1.500 Mitgliedern, die versucht Wilderei zu verhindern. Die Organisation verschreibt sich dem Schutz, der Erhaltung und der Wiederherstellung der Biodiversität zu Gunsten künftiger Generationen.

Der „Rhino Conservation Award 201“ wird am 27. Juli verliehen. Neben den Sponsoren nehmen internationale Diplomaten, Vertreter der Umweltbehörden, der südafrikanischen Nationalparkleitung, Medien und Naturschutzorganisationen sowie Einzelne aus dem Nashornschutz teil. Prinz Albert II. von Monaco, der sich dem Schutz vom Aussterben bedrohter Arten widmet, ist Schirmherr der Initiative.

Filed under: News

-->