Eidgenössisches Jagdhornbläserfest mit 43 Gruppen

· April 10, 2017

Andri Vital im EinsatzMitten in der Zürcher Altstadt messen sich am 13. Mai 43 Jagdhornbläsergruppen, darunter auch einige aus Deutschland, Österreich und Tschechien, im friedlichen Wettstreit.

Die Wettspiele finden auf drei Plätzen statt, nämlich in der St. Peterhofstatt, auf dem Münsterhof und auf dem Grossmünsterplatz. Das Festzentrum befindet sich auf dem Lindenhof. Als Juroren des anspruchsvollen Wettbewerbes amten pro Platz drei namhafte Berufsmusiker. Die Vorträge gliedern sich in Pflicht- und Selbstwahlstücke.

«Ich danke dem Organisationskomitee des Eidgenössischen Jagdhornbläserfestes herzlich. Sie machen ein seltenes Musikfest möglich», schreibt die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch in ihrem Grusswort an die Teilnehmenden. Und Regierungspräsident Markus Kägi doppelt nach: «Den Klängen des Jagdhorns kann sich niemand entziehen, die Faszination des uralten Brauchtums ist ungebrochen. Ich danke dem Organisationskomitee, dem Verein Jagdhornbläser Schweiz und allen anderen Beteiligten, die uns ein unvergessliches Fest bescheren!»

Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen, den Vorträgen auf den Wettspielplätzen (9 bis 11.30 und 13.30 bis ca. 17 Uhr) zu folgen und auch das Festzentrum auf dem Lindenhof zu besuchen. Weitere Informationen zum Fest sind zu finden unter www.jagdhornblaeser.ch.

Text und Foto: Fredy Kradolfer

Filed under: News

-->