Hegeschau zügelt nach Sargans

· Februar 19, 2019

Dieses Jahr findet die Rothirsch-Hegeschau erstmals in der Markthalle Sargans statt. Auch hier dreht sich alles um den Rothirsch.

Der Umzug der Rothirsch-Hegeschau von Walenstadt nach Sargans wurde nötig, weil die Mehrzweckhalle am See in den nächsten Monaten erneuert wird. Die Markthalle in Sargans bietet den etwa 1’000 Jagdbegeisterten genügend Platz, um die ausgestellten Geweihe und Unterkiefer der im vergangenen Jagdjahr geschossenen Rothirsche zu besichtigen.

Auf dem Programm stehen neben dem Grusswort von Regierungsrat Bruno Damann und der Analyse der Rothirschjagd durch Dominik Thiel, Leiter Amt für Natur, Jagd und Fischerei, auch ein Referat von Adrian Arquint, Amtsvorsteher Jagd und Fischerei Graubünden. Er wirft einen Blick auf die aktuelle Situation der Rothirsche ennet der Grenze. Den Schlusspunkt des offiziellen Programms setzt Domenic Godly, Parkwächter im Schweizer Nationalpark, mit seinen Impressionen vom Bergwild.

Rothirsch-Hegeschau 2019
8. März 2019, Markthalle Sargans

Programm
17.00 Uhr Hallenöffnung mit freier Besichtigung der Trophäen
17.00 Uhr Laser-Schiesskino mit «Jagd&Natur»
19.30 Uhr Beginn des offiziellen Programms:

Grusswort
von 
Regierungsrat Bruno Damann

Ergebnisse der Rothirschjagd und Analyse der Jagdstrecke 2018
Dominik Thiel, Leiter Amt für Natur, Jagd und Fischerei

Aktuelle Situation Rothirsch in Graubünden – ein Blick über die Grenze
Adrian Arquint, Amtsvorsteher Jagd und Fischerei Graubünden

«Impressionen Bergwild»
Domenic Godly, Parkwächter Schweizerischer Nationalpark

Musikalische Umrahmung durch die Jagdhornbläser «Weiherweid».

Filed under: News

-->