Das Wildschwein: zwischen Faszination und Konfliktpotenzial

· März 20, 2018

Runder Waldtisch am Donnerstag, 19. April 2018, in Sissach und Gelterkinden

Seit den 1970er-Jahren haben sich die Wildschweinbestände in den meisten europäischen Ländern stark vermehrt. Auch in der Schweiz hat sich das Wildschwein in den letzten Jahrzehnten stark ausgebreitet. Dabei ist die Entwicklung bei Weitem noch nicht abgeschlossen. Bekannt ist, dass Wildschweine (grosse) Schäden in der Landwirtschaft anrichten können. Weniger bekannt sind die (positiven) Einflüsse der Wildschweine auf das Waldökosystem. Zudem gibt es Unsicherheiten und Fragen bei den Waldbesucherinnen und -besuchern. Am Runden Waldtisch diskutieren wir über die Einflüsse der Wildschweine auf den Wald und seine Besucherinnen und Besucher.

Wir fragen uns unter anderem:

  • Wie sieht die Verbreitung des Wildschweins in der Schweiz aus?
  • Welche Gebiete wird es noch erobern?
  • Welchen Einfluss hat das Wildschwein auf das Ökosystem Wald?
  • Welche Erfahrungen aus Deutschland können für die Schweiz wichtig sein?
  • Wie sind die verschiedenen Waldbesucher vom Wildschwein betroffen?

Kosten: CHF 80.– inklusive Mittagessen (Stehlunch).
Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis am Montag, 9. April 2018 online an unter www.afw-ctf.ch/de/meta/kursanmeldung oder per Mail bei Brigitte Wolf, info@afw-ctf.ch, Telefon 027 927 14 33.

Weitere Informationen: www.afw-ctf.ch

Filed under: News

-->