Biber überflutet Autobahn

· September 23, 2015

Die A1 im freiburgischen Gurwolf beim Murtensee wurde überflutet, weil ein Biber einen Bach neben der Autobahn gestaut hatte. Die rechte Fahrbahn blieb wegen Aufräumungsarbeiten während Stunden gesperrt.

Biber sind fleissige Kerlchen. Sie sind eigentliche Lebensraumgestalter. Mehr und mehr geraten die Grossnager im Siedlungsraum jedoch in Konflikt mit dem Menschen. So musste die Freiburger Kantonspolizei am 22. September 2015, frühmorgens, wegen einer Überschwemmung auf der Fahrbahn der A1 ausrücken. Weil Wasser aus der rechten Stützmauer floss, war der Autobahnstreifen von mehreren Tonnen Erde und Gestein überdeckt. Die Räumungsdienste arbeiteten während mehrerer Stunden, um das Material von der Strasse wegzukriegen. Als Verursacher der Überflutung kommt ein in der Nachbarschaft lebender Biber in Frage. Er hatte einen parallel zur Autobahn fliessenden Bach gestaut.

Text: Markus P. Stähli
Foto: Kantonspolizei Freiburg

Filed under: News

-->